Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar. So will ich diese Tage mit euch leben, und mit euch gehen in ein neues Jahr.
(Dietrich Bonhoeffer)

Samstag, 12.01.2019
10.00 Uhr Besinnungstag (St. P)
18.00 Uhr Rosenkranz (MT)
18.45 Uhr Wort-Gottes-Feier (MT) (PR Hoffkamp); Kollekte: Afrikatag

Sonntag, 13.01.2019 – Taufe des Herrn (Evangelium Lk 3, 15-16.21-22)
10.15 Uhr Eucharistiefeier (St. P) (Pfr. Schmid); Kollekte: Afrikatag
10.15 Uhr Kinderkirche (St. P)
17.00 Uhr EK-Familienabend (MT)

Montag, 14.01.2019
09.00 Uhr Öffentlichkeitsausschusssitzung (privat)
20.00 Uhr Erwachsenenbildungsausschuss (Pfarrbüro)

Dienstag, 15.01.2019
19.00 Uhr Hobbykreis: Schrottwichteln
20.00 Uhr EK-Gruppenleitertreffen (St. P)

Mittwoch, 16.01.2019
17.15 Uhr Rosenkranz (MT)
18.00 Uhr Eucharistiefeier (MT)

Donnerstag, 17.01.2019
14.30 Uhr Seniorengymnastik (MT)
15.00 Uhr Ökumenischer Seniorenkreis St. Petrus (St. P)
17.15 Uhr Rosenkranz (St. P)
18.00 Uhr Eucharistiefeier (St. P)
20.00 Uhr Tanzkreis (MT)

Freitag, 18.01.2019
10.00 Uhr Rosenkranz (MT)
14.30 Uhr Geburtstagsbesuchsdienst (St. P)

Samstag, 19.01.2019
18.00 Uhr Rosenkranz (MT)
18.45 Uhr Wort-Gottes-Feier (MT) (PR Hoffkamp); Kollekte: unsere Gemeinde

Sonntag, 20.01.2019 – 2. Sonntag im Jahreskreis (Evangelium Joh. 2, 1-11)
10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier (St. P) (PR Hoffkamp); Kollekte: unsere Gemeinde
10.15 Uhr Kinderkirche (St. P)
10.15 Uhr EK-Kinderkirche (St. P)

Einladung zum Frühstückstreff
Für Frauen jeden Alters
Begegnung - Gespräche - Austausch
Nächstes Treffen am Freitag, 11.01.2019, um 09.00 Uhr in Maria Trost. Jede bringt etwas für den Brunch mit.
Kontakt: Ingrid Harsch, Tel. 605653

Besuch im Besen
Die Aktive Runde lädt ein zum Besuch einer Besenwirtschaft in Möglingen am Mittwoch, den 16. Januar 2019. Wir treffen uns um 15 Uhr am Parkplatz vor der Kirche St. Petrus. Gäste sind sehr herzlich willkommen, Mitfahrgelegenheit ist vorhanden. Rückkehr gegen 18 Uhr.

Senioren-Geburtstagsdienst
Schon seit Jahrzehnten gratuliert unser Besuchsdienst Senioren zu runden Geburtstagen. Seniorinnen und Senioren bekommen erstmals zum 70. Geburtstag einen Gruß ihres Pfarrers und der Kirchengemeinde, der von ehrenamtlichen Damen bzw. Herren überbracht wird. Bitte erschrecken Sie also nicht, wenn an Ihrem Geburtstag oder am Tag danach jemand vor Ihrer Türe steht, den Sie bisher noch nicht kannten. Man will Ihnen nichts verkaufen, Sie auch zu nichts bekehren, sondern nur eine Freude machen und Grüße überbringen als Zeichen, dass Ihre Gemeinde Sie nicht vergessen hat! Zunächst werden die runden und halbrunden Jahreszahlen wahrgenommen, d. h. zum 70., 75., 80. Geburtstag; danach gehen die Besuche im jährlichen Rhythmus weiter. Falls jemand keinen Besuch wünscht, bitten wir um einen kurzen Anruf im Pfarrbüro unter Telefonnummer 07141 601611.

Punschaktion im Advent
Um den Tammern die Adventszeit ein wenig zu versüßen, haben der CVJM und die evangelische und katholische Kirchengemeinde gemeinsam die Punschaktion wieder ins Leben gerufen. An vier Freitagen freuten sich viele Schüler, Bahn- und Busfahrer am Tammer Bahnhof über einen kostenlosen Becher heißen, selbstgemachten Punsch am Morgen. Lustige Erlebnisse, gute Gespräche und positives Feedback haben gezeigt, dass die Aktion gut ankam.
Am Freitag vor Weihnachten war die Truppe auch nachmittags beim Wochenmarkt auf dem Rathausplatz vertreten. Mit kostenlosem Glühwein und Punsch stimmten wir uns zusammen mit den Tammern auf die Weihnachstage ein. Gemeinsam mit drei befreundeten Musikern der Souldevotion Jüngerschaftsbewegung wurden Weihnachtslieder gesungen und angeregte Gespräche geführt.
Ein großes Dankeschön geht an Organisator Tim Raiser und die zahlreichen Helfer, ohne die die Aktion nicht zu stemmen gewesen wäre. Außerdem vielen Dank an die Gemeinde Tamm für die unkomplizierte Zusammenarbeit.

Alle Jahre wieder…
Am Heiligem Abend hieß es um 16:00 Uhr „Herzlich willkommen“ zum diesjährigem Weihnachtsmusical. Nach 2 Monaten konnten die Kinder das Musical stolz vorführen. Die Aufregung der fast 50 Kinder spürte jeder, dabei gibt es schon kleine Schauspieler und Sänger die schon das achte Mal dabei sind. In unserer voll besetzten Kirche wurde nicht mit Applaus gespart, sodass alle nach einer Stunde zufrieden und glücklich in die „stille Nacht“ entlassen wurden. Wir möchten uns auf diesem Weg bei den Eltern bedanken, die uns ihre Kinder für diese Zeit überlassen und so Vertrauen schenken. Danke auch an die Besigheimer Studiobühne für die Kostüme und Daniel Neumann der als „Vocal Coach“ zur Verfügung stand.
Leider gibt es auch einen Wehrmutstropfen, Christine Käferlein und Simone Magg werden im nächsten Jahr nicht mehr im Krippenspielteam vertreten sein. Auf diesem Weg Danke für die vielen Jahre Vorbereitung und Unterstützung. Wer sich nun berufen fühlt, „Weihnachten“ bereits im Oktober beginnen zu lassen, meldet sich bitte bei uns.
Doreen und Damian Bielat

Möge Gott Dir im neuen Jahr mehr Zeit schenken zu danken als zu klagen.
Mögest Du Deine Freuden nach Tagen, aber deinen Kummer nach Stunden zählen.
Mögen die Zeiten selten sein, an denen Du Deine Freude entbehrst, und kurz die Augenblicke in der Gesellschaft von Dummköpfen.
Mögen alle Tränen des kommenden Jahres Tränen der Freude sein.
Mögest du jeden Tag von Gott gesegnet sein.

Mit diesem irischen Neujahrssegen wünsche ich Ihnen alles Gute für Ihr Jahr 2019.
Ihre Ursula Kaiser, Pastoralreferentin