Jesus zog in ganz Galiläa umher, lehrte in den Synagogen, verkündete das Evangelium vom Reich und heilte im Volk alle Krankheiten und Leiden.
Mt 4, 23

Samstag, 25.01.2020
18.00 Uhr Rosenkranz (Maria Trost)
18.45 Uhr Wort-Gottes-Feier (Maria Trost) (Andreas Kruse); Kollekte: unsere Gemeinde

Sonntag, 26.01.2020 – 3. Sonntag im Jahreskreis (Evangelium Mt 4,12-23)
10.15 Uhr Eucharistiefeier (St. Petrus) (Pfr. Schmid); Kollekte: unsere Gemeinde
10.15 Uhr EK-Kinderkirche (St. Petrus)
10.15 Uhr Kinderkirche (St. Petrus)

Montag, 27.01.2020
20.00 Uhr Bauausschusssitzung (Maria Trost)

Dienstag, 28.01.2020
20.00 Uhr Firmnachtreffen des Helferteams (Maria Trost)

Mittwoch, 29.01.2020
17.15 Uhr Rosenkranz (Maria Trost)
18.00 Uhr Eucharistiefeier (Maria Trost)

Donnerstag, 30.01.2020
14.30 Uhr Seniorengymnastik (Maria Trost)
15.00 Uhr Ökumenischer Seniorenkreis St. Petrus (St. Petrus)
16.00 Uhr Andacht im Kleeblatt Egelsee (PR Hoffkamp)
17.15 Uhr Rosenkranz (St. Petrus)
18.00 Uhr Eucharistiefeier (St. Petrus)
18.00 Uhr Mini-Stunde (Maria Trost)

Freitag, 31.01.2020
09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe (St. Petrus)
10.00 Uhr Rosenkranz (Maria Trost)
12.15 Uhr Mittagstisch (Maria Trost)

Samstag, 01.02.2020
10.00 Uhr Probe EK-Kinder für den Familiengottesdienst (St. Petrus)
10.00 Uhr Frauenkreis: Besinnungstag (St. Petrus)
18.00 Uhr Rosenkranz (Maria Trost)
18.45 Uhr Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und anschließender Spendung des Blasiussegens (Maria Trost) (Pfr. Schmid); Kollekte: unsere Gemeinde

Sonntag, 02.02.2020 - Darstellung des Herrn – Lichtmess (Evangelium Lk 2,22-40)
10.15 Uhr Familiengottesdienst zu Lichtmess mit Kerzenweihe und Spendung des Blasiussegens, musikalisch gestaltet von TonArt (St. Petrus) (PR Hoffkamp), Kollekte: unsere Gemeinde
11.30 Uhr Kirchencafé (St. Petrus)

Mittagstisch im Ökumenischen Gemeindezentrum
Einmal im Monat gemeinsam Mittagessen!
Das ist ein Angebot des Caritas-Ausschusses für alle Menschen in Tamm - ob jung, ob alt, ob alleine oder mit Familie, mit Freunden oder Bekannten. Auch Ferien bieten sich an, mal nicht selbst kochen zu müssen und dafür mit den Kindern zum Mittagstisch zu kommen. Alle sind herzlich willkommen!
Das Essen ist kostenlos. Nur wer kann oder möchte, spendet einen Beitrag.

Freitag, 31. Januar 2020 - 12.15 Uhr
Menü 1
Grießklößchensuppe, Linsen und Spätzle mit Saitenwürstle, geräucherter Bauch, Obstsalat
Menü 2 (vegetarisch)
Grießklößchensuppe, Linsen und Spätzle (alternativ: Spinatknödel mit Parmesan), Obstsalat

Bitte teilen Sie uns bis spätestens Montag, 27.01.2020 Ihre Menüwahl mit. Auch jene Teilnehmer-/innen, die sich bereits am 29.11.2019 in die Liste eingetragen haben, möchten bitte nochmals ihre Menüwahl nennen, da auf Grund eines Computerabsturzes die Daten verloren gegangen sind.
Ihre Ansprechpartnerinnen sind:
Christa Schlör, Tel. 2998990 oder E-Mail: christa.schloer@t-online.de (vorübergehend) und Mechthild Rueß, Tel. 07141 601503.
Wenn Sie nicht selbst zum ÖGZ kommen können, dann holen wir Sie auch gerne ab. Bitte rufen Sie dazu einfach bei uns an.

Jahresrechnung 2018
Die genehmigte Jahresrechnung 2018 liegt vom 27. Januar 2020 bis 10. Februar 2020 im Pfarrbüro zur Einsichtnahme für Sie aus.

Kerzenweihe und Blasiussegen
Am 01.02. und 02.02.2020 werden in den Gottesdiensten die Kerzen für das Jahr geweiht . Wer möchte, kann auch Kerzen von Zuhause zur Weihe mitbringen. Außerdem wird im Anschluss an die Gottesdienste der Blasiussegen gespendet.

Einladung zum Kirchencafé
Am Sonntag, den 02.02.2020 sind Sie ganz herzlich eingeladen, unser Kirchencafé zu besuchen. Der Frühstückstreff freut sich schon sehr, Sie nach dem Gottesdienst mit Kaffee und Kuchen bewirten zu dürfen.

Abendmusik zum Fest Maria Lichtmess
Am Sonntag, den 16. Februar laden wir 18.00 Uhr zu einem Chorkonzert mit dem Vokalensemble CantoBlu nach St. Petrus ein.
Lichtmess: Dieses alte Christusfest, heißt auch „Darstellung des Herrn“. Es wird am 2. Februar, also 40 Tage nach Weihnachten gefeiert, beschließt die Weihnachtszeit und blickt schon auf Ostern voraus. Der Gesang des Simeon „Nunc Dimittis“- „Nun lässest du Herr, deinen Diener“ wird mit Maria Lichtmess in Verbindung gebracht. Nachdem der Greis Simeon den Messias gesehen hat, kann er in Frieden seinem Tod entgegensehen. Da auch der Schlaf wie ein kleiner „Tod“ ist, wurde der Lobgesang des Simeon zum Nachtgebet der Christenheit.
Begeben Sie sich mit dem Vokalensemble CantoBlu auf eine musikalische Reise von der Dunkelheit ans Licht, das durch die Geburt Jesu zu uns gekommen ist. Die Sängerinnen und Sänger spannen den Bogen von Schütz und Buxtehude über Mozart, Holst und Kreek bis hin zu Distler. Der Chorklang des Vokalensembles CantoBlu wird bereichert durch ein Kammerensemble. Der Eintritt ist frei.

 

Aus der Sitzung vom 13.01.2020

Aus der Pfarrgemeinde
- Der Neujahrsempfang wurde sehr gut angenommen und soll nächstes Jahr weitergeführt werden.
- Die Sternsingeraktion verlief sehr positiv. Herzlichen Dank an alle Beteiligte.
- Die Einrichtung der Kinderecke in St. Petrus soll zeigen, dass Kinder in der Kirche willkommen sind.
- Die Erstkommunion- und Firmvorbereitung ist dank motivierter und engagierter Teams gut angelaufen.
- Die Haushaltsplanung 2020 wird einstimmig angenommen. Der KGR bedankt sich bei Frau Rudolf für die gewissenhafte Erstellung.
- Der Rechnungsabschluss 2018 wird ebenso einstimmig angenommen. Der KGR beschließt über die Verwendung der Mittel aus der Verfügungsrücklage des Haushaltes 2018.
Aus dem Bauausschuss
Unterschiedliche Varianten zur Lichtplanung in der St. Petrus Kirche werden von einem Mitarbeiter des Architekturbüros Kreuz + Kreuz vorgestellt.
Aus dem Diözesanrat
In der Diözese wird der synodale Weg intensiv diskutiert.
KGR Wahl 2020
Inzwischen haben 11 Personen zugesagt zu kandidieren. Es werden aber weitere Kandidaten gesucht. Eine Kandidatur ist noch bis zum 30. Januar möglich.
Termine
24. – 25.01.2020 – KGR Klausurtagung
04.02.2020 - KGR Sitzung – Maria Trost – 20:00 Uhr
20.09.2020 - Konzert mit Patrick Gläser „Orgel rockt“
01.10.2020 - Literarisch-musikalischer Abend mit Walle Sayer und Christoph Reuter

Wahl zum Kirchengemeinderat am 21./22. März 2020
Alle wahlberechtigten Kirchengemeindemitglieder (geboren spätestens am 22. März 2004) können ab sofort bis einschließlich Sonntag, den 2. Februar 2020 Wahlvorschläge beim Wahlausschuss einreichen. Die Einreichung erfolgt alternativ durch

  • Persönliche Übergabe an ein Mitglied des Wahlausschusses (Pfarramtssekretärin Frau Huthöfer, Frau Brenner, Herrn Hottmann, Herrn Hrdina oder Herrn Pavone)
  • Brief per Post ans Pfarrbüro oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros.

Folgende Voraussetzungen müssen dabei beachtet werden, damit Ihr Wahlvorschlag gültig ist:

  1. Wählbar sind alle volljährigen wahlberechtigten Kirchengemeindemitglieder und Kirchengemeindemitglieder anderer Kirchengemeinden, die in keiner anderen Kirchengemeinde kandidieren (geboren spätestens am 22. März 2002).
  2. Der Wahlvorschlag bedarf der Unterschrift von mindestens fünf wahlberechtigten Kirchengemeindemitgliedern.
  3. Jedes wahlberechtigte Kirchengemeindemitglied darf seine Unterschrift nur unter einen Wahlvorschlag setzen, wobei die volle Anschrift beizufügen ist.
  4. Kandidierende dürfen den Wahlvorschlag, auf dem ihr Name steht, nicht unterschreiben. Sie dürfen aber einen anderen Wahlvorschlag unterschreiben.
  5. Ihr Wahlvorschlag darf höchstens 12 Kandidierende enthalten.
  6. Ihrem Wahlvorschlag sind die schriftlichen Zustimmungen der jeweiligen Kandidierenden beizufügen. Diese können noch bis zum 22. Februar 2020 nachgereicht werden.

„Wo wohnt Gott?“
Mit dieser Frage überraschte der Kozker einige gelehrte Männer, die bei ihm zu Gast waren. Sie lachten über ihn: „Wie redet ihr! Ist doch die Welt seiner Herrlichkeit voll!“ Er aber beantwortete seine eigene Frage: „Gott wohnt, wo man ihn einlässt."
nach Martin Buber
Möge Gott bei ihnen Einlass finden und wohnen.
Elisabeth Strehl, Gemeindereferentin