Auf dieser Seite wollen wir die Arbeit des Kirchengemeinderates durch kurze Zusammenfassungen aus den letzten Sitzungen transparenter machen.

Aus der Sitzung vom 04.06.2024

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Die Firmung Anfang Mai verlief sehr gut. Bis auf Weiteres wird die einjährige Firmung in Tamm beibehalten. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden.
  • Der gemeinsame Gottesdienst der Seelsorgeeinheit an Christi Himmelfahrt in der Habila Markgröningen war gut besucht. Der gemeinsame Fronleichnamsgottesdienst der SE mit Zelebrant em. Bischof Dr. Fürst war ebenfalls gut besucht. Viele Ministranten aus der SE waren dabei, ebenso waren schöne Blumenteppiche gelegt. Das anschließende Weißwurstfrühstück wurde ebenfalls gut angenommen. Herzlichen Dank für die Organisation und allen Beteiligten.
  • Unsere Referentin für Engagementförderung und Ehrenamtskoordination Angelika Landwehr stellte sich in der KGR-Sitzung vor. Noch ist sie in der Kennenlernphase mit den drei Gemeinden.
  • Der Haushaltsplan 2024 wurde von der Gesamtkirchenpflegerin Anneke Breuning vorgestellt und einstimmig verabschiedet.
  • In einem weiteren Punkt bereitete sich der KGR auf den Klausurtag am 23.6. zum Thema "Kirche mit und ohne Wände" vor.
  • Weiterhin wurde das Layout des neuen Logos der Seelsorgeeinheit diskutiert.
  • Aus dem Dekanatsrat wurde berichtet, dass der Stellenanteil "Trauerpastoral" erhöht wird, die zwei weiteren Stellen bleiben. Offen ist noch die Einrichtung einer weiteren Profilstelle.
  • Am 30.03.2025 finden die nächsten KGR-Wahlen statt. In der Juli-Sitzung wird sich der KGR damit befassen.

Termine

  • 10.07.2024    20.00 Uhr Ökumenische KGR-Sitzung
  • 14.07.2024    10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst auf dem Rathausplatz zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Althofen
  • 23.07.2024    19.30 Uhr KGR-Sitzung, St. Petrus
  • 22.09.2024    10.00 Uhr Einführung der neue ev. Pfarrerin Fr. Stamer, Bartholomäuskirche
  • 24.09.2024    19.30 Uhr KGR-Sitzung, ÖGZ
  • 22.10.2024    19.30 Uhr KGR-Sitzung, St. Petrus
  • 19.11.2024    19.30 Uhr KGR-Sitzung, ÖGZ

Aus der Sitzung vom 24.04.2024

Aus der Pfarrgemeinde

  • Die Erstkommunion verlief sehr gut. Sowohl der Erstkommuniongottesdienst als auch die Dankandacht wurden positiv aufgenommen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.
  • Die Vorbereitung des KGR-Klausurtages am 23.6. ist in Vorbereitung. Ebenso die Vorbereitung für das Fleckenfest. Die Ehrenamtskoordinatorin der Seelsorgeeinheit wird am 1.5.2024 ihre Arbeit aufnehmen. Ihr Dienstsitz ist in St. Petrus.
  • Das Präventionskonzept Jugendschutz wird noch final überarbeitet und die Kurzfassung in Kürze auf die Homepage von St. Petrus gestellt.
  • Die Diözese plant Auftaktveranstaltungen zum Thema Gebäudereduzierungsprozess von nicht-sakralen Gebäuden. Im Dekanat ist eine Veranstaltung "Räume für eine Kirche der Zukunft" für Ende Juni vorgesehen.

Termine

  • 14.07.2024 Ökumenischer Gottesdienst auf dem Rathausplatz zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Althofen, 10.00 Uhr
  • 23.07.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, St. Petrus
  • 22.09.2024 Einführung neue ev. Pfarrerin Fr. Stamer, 10.00 Uhr Bartholomäuskirche
  • 24.09.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, ÖGZ
  • 22.10.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, St. Petrus
  • 19.11.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, ÖGZ

Aus der Sitzung vom 19.03.2024

Aus der Pfarrgemeinde

  • Der Kooperationsvertrag der ökumenischen Hospizgruppe wurde am 18.03.2024 von allen Beteiligten unterschrieben. Damit steht dem offiziellen Start am 01.04.2024 nichts mehr im Wege.
  • Für unsere Stellenausschreibung Ehrenamtskoordinator gab es eine Bewerberin und ein erstes positives Gespräch hat stattgefunden.
  • Das Präventionskonzept Jugendschutz ist noch in Arbeit. Eine Kurzfassung liegt vor, die ausführliche Version wird komplett überarbeitet.
  • Am 23.06. findet nachmittags eine Klausurtagung des KGR mit dem Thema „Kirche mit oder ohne Wände statt“.

Termine

  • 14.07.2024 Ökumenischer Gottesdienst auf dem Rathausplatz zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Althofen.
  • 23.07.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, St. Petrus
  • 24.09.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, ÖGZ
  • 22.10.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, St. Petrus
  • 19.11.2024 KGR-Sitzung, 19.30 Uhr, ÖGZ

Aus der Sitzung vom 27.02.2024

Aus der Pfarrgemeinde

  • Frau Anneke Breuning hat sich als die Beauftragte für Verwaltung der Seelsorgeeinheit (SE) vorgestellt. Der KGR freut sich über die Unterstützung und heißt Frau Breuning herzlich willkommen.
  • Die Vorbereitungen für Fronleichnamsgottesdienst mit Prozession (30.05.) mit Zelebrant Dr. Fürst sowie für das Fleckenfest (13./14.07.) laufen.
  • Unsere Jugendreferentin der SE, Miriam Kratschmar, berichtet über die Jugendarbeit. Insbesondere die Romwallfahrt und die Taizé-Freizeit stellen Highlights für die Jugend dar. Die Arbeit mit den Ministranten läuft immer besser. Die 17 Ministranten und Ministrantinnen sind zwischen 9 und 15 Jahre alt. Gruppenstunden finden alle zwei Wochen statt, der Gruppenraum wird aktiv durch die Minis eingerichtet. Im Jugendbeirat der SE wurden gemeinsame Ziele festgelegt und erste Maßnahmen besprochen.
  • Für die Kirche St. Petrus muss zur Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage noch eine Baulast ins Grundbuch eingetragen werden. Der KGR hat den entsprechenden Beschluss einstimmig getroffen. Ebenso wurde der Beschlussantrag zur Errichtung eines Steinreliefs vom heilige Antonius in St. Petrus angenommen, so dass die nächsten Schritte eingeleitet werden können.

Termine

  • 14.07.2024 Ökumenischer Gottesdienst auf dem Rathausplatz zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Althofen.

Aus der Sitzung vom 23.01.2024

Aus der Pfarrgemeinde

  • Seit Anfang Dezember ist Sabine Riske als Pastorale Ansprechpartnerin ernannt. Der Kirchengemeinderat gratuliert ihr herzlich zur Ernennung!
  • Die Sternsingeraktion war dieses Jahr anders organisiert. Das Konzept mit den Stationen kam gut an und diese waren gut besucht. In Summe kamen über 6000 € in Spenden zusammen. Auch das Krippenspiel und die Nikolausfeier waren gut besucht.
  • Die Verträge zur Photovoltaik-Anlage auf dem Dach von St. Petrus sind alle über die Diözese geschlossen. Die Installation wird vermutlich im Frühjahr 2024 durch die KSE organisiert erfolgen.
  • Der Kooperationsvertrag der ökumenischen Hospizinitiative „Nördliches Strohgäu“ als Zusammenschluss der Gemeinden Asperg, Markgröningen, Möglingen und Tamm in die Trägerschaft der Ökumenische Hospizinitiative Ludwigsburg wurde unter allen Beteiligten finalisiert. Der Kirchengemeinderat St. Petrus hat dieser Vertragsvorlage zugestimmt, so dass die Hospizwache zum 01.04.2024 unter der neuen Organisation fortgeführt werden kann.
  • Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe in Tamm steht dank gutem Wirtschaften, diverser Spenden und einem größeren Betrag aus einem Nachlass finanziell gut da.
  • Der Ökumenische Ausschuss plant ein ökumenisches Gemeindefest Ende September. Weitere Infos folgen.
  • Der Rechnungsabschluss für 2022 liegt vor. Über die Verwendung der Verfügungsrücklagen wurde beraten und beschlossen, die bisher unterstützen Einrichtungen im gleichen Maß weiter und darüber hinaus Pfarrer Herrmann, zurzeit in Argentinien, zu unterstützen.

Termine

  • 14.07.2024    (angefragt:) Ökumenischer Gottesdienst auf dem Rathausplatz zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Althofen.

 

Aus der Sitzung vom 28.11.2023

Aus der Pfarrgemeinde

  • Aktuell laufen sowohl die Vorbereitung für die Erstkommunion mit 34 Kindern und die Firmung mit 31 Firmlingen aus Tamm.
  • Der Martinsumzug auf dem Rathausplatz war gut besucht. Vermutlich wird auch künftig kein Pferd und keine Fackeln zum Einsatz kommen.
  • Dieses Jahr fand erstmalig ein ökumenischer Gottesdienst zum Volkstrauertag mit anschließendem Besuch des Friedhofs statt.
  • Aufgrund der aktuell geringen Zahl von gemeldeten Sternsingern wird es wohl nicht möglich sein, alle Haushalte zu besuchen. Derzeit werden alternative Angebote erarbeitet. Über diese wird in den Aushängen und im Amtsblatt verkündet.
  • Der Jugendausschuss hat sich neu formiert und steht im Austausch mit der Jugendreferentin der SE. Die Konzeption Jugend ist erarbeitet und liegt dem Dekan zu Unterschrift vor.
  • Für die Romwallfahrt der Ministranten soll am 05.12. ein Elterninformationsabend stattfinden.
  • Für unsere Kirchengemeinde wurde ein Präventionskonzept in Anlehnung der Konzepte der SE erarbeitet. Dieses wurde einstimmig angenommen und wird zeitnah veröffentlicht – muss aber stets aktuell gehalten werden.
  • Auf dem Dach der Kirche St. Petrus soll 2024 eine Photovoltaik-Anlage errichtet werden. Ein entsprechender Antrag wurde einstimmig angenommen.
  • Aufgrund der knapp werdenden Verfügbarkeit der Aushilfspfarrer können künftig voraussichtlich weniger Eucharistiefeiern durchgeführt werden können.
  • Die Hospiz-/Sitzwachengruppe in Tamm soll ab April 2024 unter eine neue Trägerschaft gestellt werden. Diese soll die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. im Verbund mit den Kommunen Asperg, Möglingen und Markgröningen übernehmen. Grundlage dazu ist ein Kooperationsvertrag zwischen der Ökumenischen Hospizinitiative und den Unterstützern aus den regionalen Kommunen. Entsprechende Beschlüsse wurden vom KGR einstimmig beschlossen.

Aus der Sitzung vom 24.10.2023

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Die Tammer Hospiz-/Sitzwachengruppe unter Leitung von Dorothea Burkhardt und Susanne Stoschir stellt ihre Arbeit vor. Die seitherige Organisation der Tammer Hospizgruppe kann in der bisherigen Form nicht aufrechterhalten werden. Nach Diskussion empfiehlt der KGR die Tammer Hospizgruppe unter die Trägerschaft der Ökumenischen Hospizinitiative Landkreis Ludwigsburg zu stellen.
  • Der Beschlussantrag über die Photovoltaikanlage wird auf die nächste KGR-Sitzung vertagt, der Vertrag ist noch anzupassen.
  • Der Caritas-Mittagstisch sucht nach einem neuen Lieferanten, da die Inhaber des bisherigen Lieferanten, Metzgerei Wörtz, in den Ruhestand gehen.
  • Zur Erstkommunion 2024 wurden 34 Kinder angemeldet, zur Firmung 31 Jugendliche.

 

Aus der Sitzung vom 26.09.2023

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Auf Seelsorgeeinheit wurde der Gottesdienstplan bis Ende 2023, inklusive der Weihnachtsfeiertage verabschiedet. Auf die offenen Stellen gab es noch keinen Bewerbungen.
  • Die Ministranten-Wallfahrt 2024 nach Rom wird von allen Gemeinden der SE gleichermaßen finanziell unterstützt. Ein Info-Abend für Interessierte ist geplant.
  • Der Präventionsausschuss erarbeitet aktuell die Präventionsmaßnahmen für die katholische Kirchengemeinde in St. Petrus sowie eine Liste der relevanten Personen. Diese müssen vom KGR genehmigt werden, dann werden diese veröffentlicht.
  • Die Diözese plant ein größeres Nachhaltigkeitsprojekt, um den CO2-Ausstoß durch die Liegenschaften zu reduzieren. Die Katholische Kirchengemeinde in Tamm hat durch die neue Beleuchtung in St. Petrus sowie der Entscheidung für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach von St. Petrus schon Vorarbeiten geleistet. Weitere Maßnahmen werden in den nächsten Jahren dennoch erforderlich werden.

 

Aus der Sitzung vom 25.07.2023

Aus der Pfarrgemeinde

  • In der Sitzung wurde positiv auf die vergangenen Veranstaltungen, wie Mitarbeiterfest, Neubürgerempfang und Fleckenfest zurückgeblickt.
  • Der Gottesdienstplan für die Seelsorgeeinheit steht bis Ende 2023.
  • Der Jugendausschuss arbeitet an der Ausweitung der Aktivitäten. U.a. wird die Rom-Wallfahrt 2024 vorbereitet. Am Präventionskonzept wird weiter auf Seelsorgeeinheit gearbeitet.
  • Für das Dach der Kirche laufen die Vorbereitungen und Genehmigungen der Photovoltaikanlage.

 

Aus der Sitzung vom 23.05.2023

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Der Gottesdienstplan ist durch die Vakanz immer noch lückenhaft. Es wird vermutlich weiterhin kurzfristige Änderungen bzw. Besetzungen geben.
  • Die Vorbereitungen für das Fleckenfest am 15.-16.07.2023 sowie den Fronleichnams-Umzug laufen. Einzelne Helfer werden noch gesucht.
  • Dem Kaufvertrag für den Verkauf der Immobilie in der Heilbronner Straße hat der KGR zugestimmt und die für den Verkauf erforderlichen Vollmachten erteilt.
  • Auf Initiative von Simone Bossert soll wieder ein Jugendausschuss gegründet und dafür neue Aktive gefunden werden. Dies wird vom KGR sehr begrüßt und gewürdigt. Darüber hinaus wird an einem Konzept für die Jugendarbeit in der SE erarbeitet werden.
  • Gemeindereferentin Sabine Riske wurde vom KGR zur pastoralen Ansprechperson ernannt. Der Antrag geht nun an die Diözese.
  • Für die „Tour nach Tours“ vom 03.-08. September 2023 liegen an den bekannten Stellen Flyer aus und die Anmeldungen sind ab jetzt möglich.

Aus der Sitzung vom 25.04.2023

Aus der Pfarrgemeinde:

  • In der ersten Sitzung ohne Pfarrer Schmid wurde über die Beteiligung an der „Bürgergenossenschaft Wohnen eG Landkreis Ludwigsburg“ beraten und der Beschluss gefasst, Mitglied zu werden, um ein Zeichen zu setzen und einen Beitrag bezahlbares Wohnen zu leisten.
  • Für die Immobilie in der Heilbronner Straße ist ein Käufer gefunden. Die Abwicklung des Kaufs wird in Abstimmung mit der Diözese erfolgen. Der KGR wird in der nächsten Sitzung am 23.05.2023 über den Kaufvertrag beschließen.
  • Die Vorbereitungen für die Teilnahme am Fleckenfest am 15.-16.07.2023 auf dem Rathausplatz laufen.

 

Aus der Sitzung vom 28.03.2023

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Zu Beginn der KGR-Sitzung stellt Herr Schüürmann von der Wohnungsbau Ludwigsburg die Bürgergenossenschaft Wohnen EG vor. Es werden die Zielsetzung, Beteiligungsmöglichkeiten, aktuelle Vorhaben und mögliche weitere Entwicklungen dargestellt. Der KGR wird in der nächsten Sitzung über dieses Thema beraten und ggfs. entscheiden.
  • Die Gottesdienstplanung April – November ist in Planung, jedoch bestehen noch vereinzelt Lücken. Für die Vakanz der Pfarrstelle wurde eine Anordnungsbefugnis besprochen und einstimmig verabschiedet.
  • Für die beiden zu besetzenden Stellen auf Seelsorgeeinheits-Ebene (Gesamtkirchenpflege und Ehrenamtskoordinator bzw. -koordinatorin) gab es noch keine passenden Bewerbungen, so dass beide Stellen nochmals ausgeschrieben werden. Die Stelle der Gesamtkirchenpflege wird auch in den jeweiligen Amtsblättern, Schaukästen und Internetauftritten veröffentlicht.
  • Damit die Hospizarbeit in allen drei Gemeinden der Seelsorgeeinheit weiter aktiv betrieben wird, laufen aktuell Gespräche. Auch die Jugendarbeit in St. Petrus soll weiter ausgebaut werden. Viele Aktionen für Kinder, Jugendliche, Firmlinge und Ministranten laufen schon bzw. sind in Planung, sollen aber sichtbarer gemacht werden.
  • Das Eigenheim in der Heilbronner Straße steht zum Verkauf. Dieser wird über die Kreissparkasse vermakelt. Erste Besichtigungen haben stattgefunden. Mit dem Verkaufserlös soll eine zusätzliche Stelle für die Gemeindearbeit finanziert werden.
  • Eine Gemeindefahrt nach Tours Anfang September ist in Vorbereitung.

 

Aus der Sitzung vom 28.02.2023

Aus der Pfarrgemeinde

  • In der nächsten KGR-Sitzung am 28.03.2023 wird das Konzept der „Bürgergenossenschaft Wohnen“ vorgestellt.
  • Die Stelle „Ehrenamtskoordination“ ist seit 23.02.2023 bei der Diözese und in den Job-Centern für die Seelsorgeeinheit ausgeschrieben. 
  • Die Diözese erlaubt seit kurzem die Taufspendung durch Pastoral-/Gemeinde­referentinnen und -referenten nach entsprechender Ausbildung. Die ehemalige Pastoralreferentin Frau Kaiser hat Interesse angemeldet und ein entsprechender Antrag auf eine solche Schulung bei der Diözese ist eingereicht.
  • Zudem laufen aktuell Gespräche innerhalb der Seelsorgeeinheit und mit der Vakanzbegleitung, die Gottes- und andere Dienste nach der Pensionierung von Pfarrer Schmid nach dem 01.04.2023 zu organisieren.
  • Für Jugendliche zwischen 15 und 30 Jahren wird vom 03. Bis 11. Juni eine Taizé-Fahrt angeboten. Details und Flyer folgen. Für 2024 steht die Ministranten-Romwallfahrt an – Termine und Details sind noch offen. Allen Ministranten wird dieses Jahr die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs angeboten.

 

Aus der Sitzung vom 24.01.2023

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Die Sternsingeraktion hat ca. € 7.900 eingebracht (über Sammlung, Kollekte und Überweisungen). Ab 2024 werden Spendenbescheinigungen nur noch bei Überweisungen ausgestellt.
  • Die neue Beleuchtung der Kirche St. Petrus ist abgeschlossen und wird in den unterschiedlichen Gottesdiensten (z.B. Weihnachten, Taizé-Gebet) jeweils individuell genutzt. Der Großteil der beantragten Zuschüsse ist erstattet. 
  • Das Reihenhaus in der Heilbronner Straße, dass sich im Besitz der Kirchengemeinde befindet, soll vorbehaltlich der Genehmigung der Diözese verkauft werden. Ein Exposé ist erstellt und wird voraussichtlich in Bälde veröffentlicht.
  • Da sich kein neuer Pächter für den Kirchgarten gefunden hat, soll dieser in eine nutzbare Rasenfläche umgewandelt werden.
  • Für die Seelsorgeeinheit werden zwei Stellen ausgeschrieben: ein/e hauptamtliche/r Kirchenpfleger/in und eine Stelle zur Ehrenamtskoordination. Beide Stellenbeschreibungen wurden im Gemeinsamen Ausschuss SE erstellt und werden in Kürze öffentlich ausgeschrieben.
  • Für die Vertretungen für Pfarrer Schmid laufen die Gespräche und Planungen mit der designierten Vakanzbegleitung. Es ist jedoch absehbar, dass es zu Engpässen kommen wird.
  • Der Haushaltsplan 2023 wird ausführlich erörtert. Nach Klärung aller Fragen wurde dieser Haushaltsplan einstimmig verabschiedet. 
  • Die Corona-Beschränkungen wurden seitens der Diözese über die 80. Mitteilung zur Corona-Situation vollständig aufgehoben!

 

Aus der Sitzung vom 22.11.2022

Aus der Pfarrgemeinde

  • Die Leitung der ökumenischen Nachbarschaftshilfe berichtet über Ihre Tätigkeiten und erläutert zwei Beschlussvorlagen, die die Pauschalen der freiwilligen Helfer und die Stundensätze für die Pflegehäuser betreffen.
  • Die Firmvorbereitungen für die Firmung in Tamm am 20.05.2023 haben mit sechs Firmkandidatinnen und -kandidaten begonnen.
  • Das St. Martinsspiel am 05.11.2022 war gut besucht und der geänderte Ablauf kam gut bei den Besuchern an.
  • Die Überarbeitung und Aktualisierung des Missbrauch-Präventions-Konzept soll einheitlich auf Seelsorgeeinheit erfolgen. Dazu wurde eine Präventionsausschuss auf Seelsorgeeinheit mit Mitgliedern aus allen drei Kirchengemeinden gebildet.
  • Das der Kirchengemeinde gehörende Wohnhaus in der Heilbronner Straße soll veräußert werden. Die erforderlichen Vorbereitungsmaßnahmen wurden beschlossen.

 

Aus der Sitzung vom 27.09.2022

Aus der Pfarrgemeinde:

  • Erfreulich ist, dass die Vorbereitungen für die Kommunion und Firmung 2023 angelaufen sind (Termine s.u.). Ebenso laufen die Vorbereitungen für St. Martin und das Krippenspiel zu Weihnachten.
  • Der Rechnungsabschluss 2021 erfolgt mit einem Überschuss von ca. 15.000,‑ €, der in die Verfügungsrücklage eingestellt wurde. Der Abschluss wurde einstimmig angenommen.
  • Für 2023 ist mit einem Rückgang der Zuwendungen aus der Kirchensteuer in Höhe von 6,37% zu rechnen. Auch künftig ist mit zurückgehenden Zuwendungen zu rechnen.
  • Zum 01.01.2023 gehen die Kassengeschäfte (Kasse und Zahlungsverkehr) von der Kirchenpflege an das Verwaltungszentrum Ludwigsburg über.

 

Aus der Sitzung vom 26.07.2022

Aus der Pfarrgemeinde

  • Die neue Gemeindereferentin, Frau Riske, wird am 01.09.2022 ihren Dienst (50%) in der Seelsorgeeinheit antreten. Sie wird eine Wohnung im Pfarrhaus in Tamm mieten. Die genaue Aufgabenverteilung wird nach einer Kennenlern- und Einarbeitungsphase festgelegt.
  • Die Montage der Beleuchtung in St. Petrus sowie der Deckenanstrich ist abgeschlossen. Das Gerüst wird ab dem 02.08. abgebaut. Am 06.08. werden die Bänke wieder montiert und bis Mitte August die restlichen Möbel und Einrichtungen wieder eingeräumt.
  • Auf SE-Ebene wird aktuell am Präventionskonzept gearbeitet.
  • Am 24.09. findet der Tag der Räte aller Kirchgemeinderäte der SE im ÖGZ statt.
  • Nach aktuellem Stand kommt vom 02. – 24.08. Pater Peter Koyaja Jabaab aus Ghana als Urlaubsvertretung in unserer SE.