Letzte Aktualisierung: 20.09.2021

Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen Wissenswertes rund um unsere Kirchengemeinde bereitstellen. So finden Sie neben den aktuellen Terminen beispielsweise auch Informationen über Gruppierungen und Angebote in unserer Gemeinde. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, können Sie gerne mit uns in Kontakt treten.

Die Kirchengemeinde St. Petrus Tamm mit ihrer Zweigkirche Maria Trost im Ökumenischen Gemeindezentrum im Ortsteil Hohenstange gehört zum Dekanat Ludwigsburg. Sie ist Teil der Seelsorgeeinheit Asperg Markgröningen – Tamm.

Am Sonntag, den 26. September laden wir um 17.00 Uhr zu einem geistlichen Konzert nach St. Petrus ein. Zur Aufführung kommt das „Stabat mater“ von Giovanni Battista Pergolesi (1710 bis 1736). Dieses Werk für Sopran, Alt, Streicher und Basso Continuo komponierte Pergolesi im Jahr 1736 kurz vor seinem Tod. Als Textgrundlage diente ein mittelalterliches Gebet, das die Schmerzen Mariens beim Anblick ihres toten Sohnes thematisiert.
Es musizieren Barbara Horn (Sopran), Jolanta Michalska-Taliaferro (Alt), Christine und Fred Schuster (Violine), Ruth Ritter (Viola), Dorothea Bronner (Violoncello), Renate Holzknecht-Schill (Orgel und Gesamtleitung). Der Eintritt ist frei.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch dieses Konzertes gilt die 3G-, bzw. 2G-Regel der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Da diese vor Eintritt geprüft werden muss, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Ort zu sein. Darüber hinaus müssen die Kontaktdaten der Besucher erfasst werden. Mit einer vorherigen Anmeldung im Pfarrbüro (Telefon 07141 601611) kann der Einlass beschleunigt werden.

Nach wie vor gelten in unseren Gottesdiensten die strengen Hygienevorschriften der Diözese. Daher brauchen wir immer noch Ordner, die vor Ort das Einhalten der Maßnahmen überwachen. Wir suchen daher auch weiterhin dringend Personen, die bereit sind, diesen Dienst zu übernehmen. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro unter Tel. 07141 601611. Vielen herzlichen Dank!

Unter dem Punkt Das sind wir/KGR Sitzungen finden Sie ab sofort die Zusammenfassung der Kirchengemeinderatssitzung vom 14. September.