Letzte Aktualisierung: 21.01.2020

Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen Wissenswertes rund um unsere Kirchengemeinde bereitstellen. So finden Sie neben den aktuellen Terminen beispielsweise auch Informationen über Gruppierungen und Angebote in unserer Gemeinde. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, können Sie gerne mit uns in Kontakt treten.

Die Kirchengemeinde St. Petrus Tamm mit ihrer Zweigkirche Maria Trost im Ökumenischen Gemeindezentrum im Ortsteil Hohenstange gehört zum Dekanat Ludwigsburg. Sie ist Teil der Seelsorgeeinheit Asperg – Markgröningen – Tamm.

 

Segen bringen, Segen sein
Frieden! Im Libanon und weltweit
Unter diesem Motto waren die Sternsinger in diesem Jahr in Tamm unterwegs und brachten den Segen zu allen angemeldeten Haushalten. Falls Sie nicht besucht wurden und dies im nächsten Jahr wünschen, können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden.
Insgesamt waren 24 Kinder in 8 Gruppen vom 29.12.2019 bis zum 05.01.2020 unterwegs, um Spenden für das Kindermissionswerk zu sammeln. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei allen Kindern, Eltern und Begleitern für ihr Engagement bedanken. Ohne euch und Sie wäre diese Aktion nicht möglich und ich freue mich darauf, jeden Einzelnen bei der nächsten Aktion wiederzusehen.
Auch das Rathaus, die Rathausapotheke und die Kleeblattheime wurden von uns besucht und haben den Segen erhalten.
Das Spendenergebnis von rund 7240 € Euro ist ein stolzer Betrag, mit dem nun viele Projekte des Kindermissionswerks unterstützt werden können. Dafür an alle Spender ein herzliches „Vergelt‘s Gott“.
Simone Bossert

Der nächste Mittagstisch findet am Freitag, den 31.01.2020 um 12.15 Uhr im Ökumenischen Gemeinezentrum statt. Das Menü und Informationen zu Anmeldung finden Sie hier als PDF-Datei.

Am 2. Februar lädt der Frühstückstreff nach dem Familiengottesdienst zu Maria Lichtmess wieder ins Kirchencafé ein. Alle sind herzlich willkommen!

Wahl zum Kirchengemeinderat am 21./22. März 2020
Alle wahlberechtigten Kirchengemeindemitglieder (geboren spätestens am 22. März 2004) können ab sofort bis einschließlich Sonntag, den 2. Februar 2020 Wahlvorschläge beim Wahlausschuss einreichen. Die Einreichung erfolgt alternativ durch

  • Persönliche Übergabe an ein Mitglied des Wahlausschusses (Pfarramtssekretärin Frau Huthöfer, Frau Brenner, Herrn Hottmann, Herrn Hrdina oder Herrn Pavone)
  • Brief per Post ans Pfarrbüro oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros.

Folgende Voraussetzungen müssen dabei beachtet werden, damit Ihr Wahlvorschlag gültig ist:

  1. Wählbar sind alle volljährigen wahlberechtigten Kirchengemeindemitglieder und Kirchengemeindemitglieder anderer Kirchengemeinden, die in keiner anderen Kirchengemeinde kandidieren (geboren spätestens am 22. März 2002).
  2. Der Wahlvorschlag bedarf der Unterschrift von mindestens fünf wahlberechtigten Kirchengemeindemitgliedern.
  3. Jedes wahlberechtigte Kirchengemeindemitglied darf seine Unterschrift nur unter einen Wahlvorschlag setzen, wobei die volle Anschrift beizufügen ist.
  4. Kandidierende dürfen den Wahlvorschlag, auf dem ihr Name steht, nicht unterschreiben. Sie dürfen aber einen anderen Wahlvorschlag unterschreiben.
  5. Ihr Wahlvorschlag darf höchstens 12 Kandidierende enthalten.
  6. Ihrem Wahlvorschlag sind die schriftlichen Zustimmungen der jeweiligen Kandidierenden beizufügen. Diese können noch bis zum 22. Februar 2020 nachgereicht werden.

Unter dem Punkt Das sind wir/KGR Sitzungen finden Sie ab sofort die Zusammenfassung der Kirchengemeinderatssitzung vom 13. Januar.